Linsensprossen-Pfanne mit Zucchini, Karotten und Cherry-Tomaten

Gesund und leckere essen mit den Rezepten von Cell Garden. Linsensprossen-Pfanne mit Zucchini und Cherrytomaten ist das perfekte Gericht, um fit und schlank zu bleiben und für alle, die abnehmen möchten.

Das Thema Sprossen gewinnt immer mehr Aufmerksamkeit. Es scheint, als tue sich da gerade ein neuer, kleiner Trend auf. In den Bioläden und sogar in Supermärkten gibt es eine immer größer werdende Auswahl an keimfähigen Samen oder bereits fertigen Sprossen.

Die Menschen finden immer mehr Gefallen an der geschmacklichen Vielfalt der Sprossen. Von süß, leicht sauer, herb oder bei Microgreens von pikant bis scharf ist alles dabei. Ich bin gespannt, wohin sich das noch entwickelt und was ihr dazu sagt!

linsensprossen-zucchini-sprossen-cherrytomaten-tomaten-ernaehrung-gesund-abnehmen-schlank

Dieses einfache Rezept ist für alle geeignet, die besonders auf eine figurbewusste Ernährung achten. Es lässt sich schnell und einfach mit wenigen Zutaten zubereiten. Bei der Zubereitung ist besonders wichtig, dass das Gemüse und die Sprossen möglichst schonend erhitzt werden, damit möglichst viele Vitamine enthalten bleiben. Daher ist es wichtig, die Pfannen nicht zu sehr zu erwärmen.

Für die Zubereitung dieses Gerichts habe ich darauf geachtet, dass die Kochzeit nicht zu lange ist. Mit dieser Methode bleiben alle Zutaten sehr knackig und nährstoffreich.

Die dafür benötigten Linsensprossen können mittlerweile in gut sortierten Bioläden gekauft werden, besser ist aber selbst gezogen.

Hier habe ich dir eine kleine Anleitung zusammengestellt, wie du deine eigenen Sprossen schnell & günstig züchten kannst.

Linsensprossen-Pfanne mit Zucchini, Karotten und Cherry Tomaten
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
15 Min.
Arbeitszeit
25 Min.
 
Portionen: 2 Portionen
Autor: Marina Zeisler
Zutaten
  • 200 g Linsensprossen
  • 1 große Zucchini
  • 1 Karotte
  • 8 Cherry Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kokosöl
  • 3 EL Soja Soße (glutenfrei, fermentiert)
  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Schnittlauch
  • ¼ TL Oregano
  • ¼ TL Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Linsensprossen in ein Sieb geben, gründlich mit Wasser durchspülen und abtropfen lassen. Das Gemüse gründlich mit warmen Wasser waschen, Zwiebeln und Knoblauch schälen.
  2. Zucchini in grobe Würfel schneiden. Karotte klein würfeln. Zwiebel halbieren und fein würfeln. Knoblauchzehe fein hacken. Alle Zutaten in separaten Häufchen auf einem großen Teller verteilen.
  3. Einen Esslöffel Kokosöl in eine Pfanne (am besten unbeschichtet) geben und bei mittlerer Temperatur erwärmen.
  4. In der Zwischenzeit den Schnittlauch fein hacken.
  5. In die erwärmte Pfanne die Zwiebeln geben und etwa 1 - 2 Minuten anbraten bis sie glasig sind, gelegentlich umrühren. Danach mit Soja Soße und Wasser ablöschen.
  6. Die Karotten, Knoblauch und Tomaten dazugeben, gelegentlich umrühren und 5 Minuten dünsten.
  7. Jetzt die Zucchini und die Linsensprossen dazugeben, mit Oregano und Pfeffer würzen. Alles schön vermengen und bei geschlossenem Deckel etwa 7 Minuten dünsten.
  8. Guten Appetit 😉

 

Lass mich wissen, wie du das Rezept findest. Über einen Kommentar von dir freue ich mich sehr.

Wie hat dir unser Rezept gefallen? Und hast du schon unsere vielen anderen Sprossen-Rezepte  und unser Kochbuch Superfood Assistant entdeckt? Klicke hier und erfahre mehr!

Wir freuen uns immer über dein Feedback – Lob, Kritik, Anregung und Verbesserungsvorschläge. Und natürlich wollen wir auch gerne wissen, ob es dir geschmeckt hat. Hinterlass uns dafür doch einfach einen Kommentar. 

Das Cell Garden-Team

cellgarden-mehrerfahren-banner-kochbuch-superfoodassistant

About the Author:

Marina Zeisler
Nach unzähligen Diäten bin ich nun endlich bei mir selbst angekommen. Ich sprühe nur so vor Energie, denn das ist es, was die richtige Ernährung bei mir bewirkt hat – Gesundheit und Wohlbefinden. Das hört sich zwar immer so abgedroschen an, aber ich kann es nicht anders sagen, lasst es uns einfach gemeinsam ausprobieren!

2 Comments

  1. Maier 12. Juli 2017 at 13:43 - Reply

    Super Rezept. Danke. Ich liebe es noch etwas frische Minze oder Zitronenmelisse dazu zu geben.
    Energiereiche Grüße
    Karin Maier

    • Marina Zeisler
      Marina Zeisler 13. Juli 2017 at 18:17 - Reply

      Vielen Dank, Karin! Frische Minze im Sommer ist einfach wunderbar. Liebe Grüße, Marina 🙂

Leave A Comment