Let’s talk about Food – mit Nicola Geuer

Es geht in eine neue Runde – Heute ist die Tennisspielerin Nicola Geuer zu Gast bei Cell Garden und verrät uns, was gesunde Ernährung für sie bedeutet. Die Deutsche Vizemeisterin im Einzel und Deutsche Meisterin im Mixed spricht über ihr Ernährungsumstellung, Essen an Spieltagen und natürlich auch über unser Superfood-Kochbuch, den Superfood Assistant. Viel Freude beim Lesen!

Nicola, magst du zu Beginn kurz ein paar Worte über dich sagen?

Zu meiner Person: ich bin unglaublich dankbar, meine Leidenschaft zum Beruf gemacht zu haben und versuche, meinen Körper so gut es geht zu pflegen. Dazu gehört gesunde „Nahrung“ für den Körper als auch für den Geist. Beides sollte im Einklang stehen. Ich liebe Tiere und unsere Natur und möchte so gut es geht meinen Beitrag zu dessen Erhaltung leisten.

nicola-geuer-tennis-tennisspielerin-sport-ernaehrung-interview

Foto: Gruppe C Photography

Was ist dir persönlich bei deiner Ernährung besonders wichtig?

Ich ernähre mich super gesund, dennoch ist es mir wichtig, abwechslungsreich zu essen und Spaß am Kochen und Essen zu haben. Ich bevorzuge regionale, frische Lebensmittel, die aus nur einer Zutat bestehen, und möchte mit meinen Kaufentscheidungen etwas Gutes tun. Ich habe oft lange Trainingstage und muss zusätzlich verschiedenen anderen Verpflichtungen nachgehen, für diese brauche ich Nahrung, die mir viel Energie gibt und mir bei der Regeneration hilft.

Hast du dich schon immer gesund ernährt oder gab es einen besonderen Anlass für dich, deine Ernährung umzustellen?

Ich habe angefangen, mich mehr mit dem Thema zu beschäftigen, als ich mit Sehnenentzündungen zu kämpfen hatte. Zunächst habe ich recherchiert, welche Lebensmittel entzündungshemmend sind, und begonnen, Milchprodukte zu meiden. Ich bin tiefer in die Thematik vorgedrungen und habe dann auch das Fleisch weggelassen. Nach und nach begann ich selber zu keimen und ließ mich auf Unverträglichkeiten testen. Seitdem läuft es sehr gut.

Hast du Tipps für eine gesunde Ernährung an Spieltagen?

Wichtig ist, ausreichend Wasser zu trinken. Ich persönlich frühstücke immer zuerst Obst bzw. grüne Smoothies und gekeimtes Müsli. Vor den Matches esse ich immer sehr leicht, Kartoffeln und Gemüse, mindestens zwei Stunden vor Spielbeginn. Sollten längere Wartezeiten entstehen, überbrücke ich mit Datteln, die ich auch auf dem Platz esse. Außerdem habe ich immer Rohkost-Riegel dabei. Nach dem Spiel das „open window“ nutzen und innerhalb von 30 Minuten einen Eiweißshake trinken, in meinem Fall gekeimtes Reisprotein mit Datteln und etwas Grün im Mixer zu einem Shake verarbeiten.

nicole-geuer-tennis-tennisspielerin-tennisball-sport-deutsche-meisterin-deutsche-vizemeisterin

Foto: Gruppe C Photography

Was hat dir an unserem Superfood-Kochbuch gefallen?

Es sind schnelle, einfache Rezepte, die ich gut in meinen Alltag integrieren kann. Je nachdem, ob ich mehr oder weniger Zeit habe, kann ich die Rezepte nach Keimdauer variieren. Durch das Keimen werden die Lebensmittel gut verdaulich und sehr viel wertvoller für den Körper. Super lecker sind die Gerichte noch dazu.

Welches ist dein Lieblingsrezept aus unserem Superfood-Kochbuch?

Ich liebe, liebe, liebe Falafel! Und die Linsen-Kokos-Suppe, zu der ich aber auch noch Süßkartoffeln hinzufüge.

 

Liebe Nicola, wir bedanken uns für das angenehme Gespräch mit dir und wünschen dir weiterhin alles Gute für dich!

Wir freuen uns immer, mit anderen begeisterten Foodies und Sprossengärtnern zu sprechen. Du bist auch einer oder möchtest einer werden? In unserem Buch Superfood Assistant findest du die Basics zum Sprossen- und Mikrogrün-Ziehen, viele leckere Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie einen Ernährungsplan mit Sprossen und Mikrogrün. Klicke hier, um mehr über das Superfood-Kochbuch zu erfahren.

cellgarden-mehrerfahren-banner-kochbuch-superfoodassistant
By | 2018-07-01T17:18:57+00:00 Mai 20th, 2018|Allgemein, Let's talk about Food, Stark & Schnell|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment