Let’s talk about Food – mit Alexander Stertzik

Der Konstanzer Alexander Stertzik mischt seit einigen Jahren den SUP-Sport auf. Dabei spielt natürlich auch Ernährung eine große Rolle – seit mehreren Jahren ernährt sich Alexander pflanzlich. Was ihm dabei besonders wichtig ist und wie er unseren Superfood Assistant für sich nutzt, haben wir im Interview erfragt.

Was ist dir persönlich bei deiner Ernährung besonders wichtig?

Wichtig bei meiner Ernährung sind mir Frische, Abwechslung und auch Regionalität, so gut es geht. Ich ernähre mich nun seit über sechs Jahren vegan und achte als Leistungssportler auf eine sehr gute Verträglichkeit und Kost, die einfach zu verdauen ist und mir so mehr Energie gibt, als die Verdauung benötigt. Genau hier kommen gekeimte Produkte zum Einsatz, da diese ihre Nährstoffe direkt zur Verfügung stellen.

Heute zu Gast bei Cell Garden Alexander Stertzik, der aktuell den SUP-Sport aufimischt.

Foto: Privat

Hast du dich schon immer gesund ernährt oder gab es einen besonderen Anlass für dich, deine Ernährung umzustellen?

Als Kind vom Lande war meine Ernährung auch in der Kindheit schon sehr gut, aber noch nicht vegan. Umgeben von Bauern und der idealen Lage am Bodensee waren schon immer hochwertige und frische Lebensmittel auf unserem Esstisch. In Konstanz haben wir viermal pro Woche Markt und sind somit wunderbar frisch und regional versorgt. Die Umstellung auf vegane Ernährung kam durch die Inspiration einer Freundin. Seitdem ist es das einzig Richtige und Logische für mich. Natürlich kann man sich als Veganer auch ungesund ernähren, denn auch Cola, Chips und Schokolade können vegan sein ;). Deshalb gefällt mir der Begriff der „Plantbased Whole Foods Diet“ sehr gut. Hier darf man Diet allerdings nicht mit Diät (Abnehmen) verwechseln, sondern vielmehr eine Ernährungsweise darunter verstehen. Vegan bedeutet für mich frisch, natürlich, das, was mir die Natur gibt. Der Begriff hat aktuell leider keinen guten Ruf, weshalb ich „plantbased“ super finde und es auch für das steht, was ich esse, nämlich Pflanzen und nicht, wie viele Nicht-Veganer denken, Ersatzprodukte.

Hast du Tipps für eine gesunde Ernährung an Spieltagen?

An Wettkampftagen stehe ich meist drei Stunden vor dem Startschuss auf und beginne mit einem großen Frühstücksmüsli. Dieses besteht aus Haferflocken, Chia, Amaranth gepufft, Buchweizen gekeimt, etwas Kakao, Banane und Pflanzendrink (Haferdrink). Dazu gibt es einen Eiweißshake, damit ich bei längeren Wettkämpfen (2–3 Std.) mit Proteinen versorgt bin. In meinem Trinkrucksack habe ich Wasser, Kokosnusswasser, etwas Salz und ab und an einen Schuss Ahornsirup.

Der SUPler Alexander Stertzik bei der SUP-WM in Dänemark, Foto by Paul Ganse

Foto: Paul Ganse

Was hat dir an unserem Superfood-Kochbuch gefallen?

Mir gefällt die Mischung aus Ratgeber und Kochbuch. Ich kann jederzeit nachlesen, wie lange was wo keimen oder eingeweicht werden soll. Dazu finde ich das Buch auch in seinem Design sehr ansprechend und strukturiert. Es hat seinen festen Platz in unserer Küche gefunden und weist schon nach kurzer Zeit Gebrauchsspuren auf, es wird also sehr gerne und häufig genutzt ;).

Welches ist dein Lieblingsrezept aus unserem Superfood-Kochbuch?

Als erstes haben wir das Buchweizen-Quinoa-Sprossen-Porridge als Frühstück gemacht und dieses sehr genossen. Da wir sehr gerne Kartoffeln essen, schmeckt uns die Rohkost-Mayonnaise sensationell dazu. Die Pizza aus Buchweizensprossen sowie die Linsen-Kokos-Curry-Suppe waren gerade in der kühleren Jahreszeit gern gesehene Gäste auf meinem Teller :).

Vielen Dank für das tolle Gespräch, Alexander! Alles Gute für dich und weiterhin viel Spaß mit unserem Superfood Assistant.

Wir freuen uns immer, mit anderen begeisterten Foodies und Sprossengärtnern zu sprechen. Du bist auch einer oder möchtest einer werden? In unserem Buch Superfood Assistant findest du die Basics zum Sprossen- und Mikrogrün-Ziehen, viele leckere Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie einen Ernährungsplan mit Sprossen und Mikrogrün. Klicke hier, um mehr über das Superfood-Kochbuch zu erfahren.

cellgarden-mehrerfahren-banner-kochbuch-superfoodassistant
By | 2018-07-01T17:18:31+00:00 Juni 4th, 2018|Allgemein, Let's talk about Food, Stark & Schnell|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment