Kürbis-Mac’n’Cheese

Dieses vegane Kürbis-Mac’n’Cheese ist so cremig und schmeckt super lecker. Das wird das schnellste Herbst/Winter-Rezept in dieser Saison. Dabei kommt es ganz ohne belastendem Kuhmilch-Käse aus. Außerhalb der Kürbis-Saison kannst du ihn durch Süßkartoffeln ersetzen und musst so nie auf dieses tolle Rezept verzichten. Magst du besonders gerne Brokkoli, kannst du diese Käsesauce statt dem Kürbis mit Brokkoli, Spinat und frischen Kräutern in ein grünes Mac’n’Cheese verwandeln. So viele Möglichkeiten und dabei so gesund und lecker!

Aus unserer Pasta-Reihe, ist es nun das zweite köstliche Pasta-Rezept, das du neben dem Basilikum-Spinatpesto-Rezept auf dem Blog schnell unter der Woche zubereiten oder sogar vorbereiten kannst. In ein Glas gepackt, kannst du die Gerichte aus super mitnehmen oder als Mealprep im Kühlschrank aufbewahren.

Kürbis-Mac'n'Cheese
Zubereitungszeit
40 Min.
 
Autor: Jelena Maier
Zutaten
  • 100 g Cashewkerne 15 min einweichen
  • 100 g Karotten
  • 100 g Kartoffeln
  • 180 g Speisekürbis z.B. Hokkaido
  • 400 ml Wasser
  • 3-4 EL Hefeflocken
  • 3 Stk. Knoblauchzehen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • 200 g glutenfreie Pasta
  • 2 TL Senfsamen 6 T keimen
Anleitungen
  1. Cashewkerne für 15 Minuten in Wasser einweichen.

  2. Kartoffeln und Karotten schälen, grob in Stücke schneiden und in Wasser gar kochen. Diese dauert etwa 15-20 Minuten.

  3. Kürbisstück auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und bei 200 Grad für 20 Minuten Umluft gar braten, bis er Farbe bekommt. 

  4. Cashewkerne abseihen und zusammen mit den Karotteln, Karotten, dem Kürbis und allen weiteren Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und fein pürieren. 

  5. Glutenfreie Pasta nach Packungsanleitung kochen, mit der Kürbis-Mac'n'Cheese vermischen und mit Senf-Mikrogreens toppen.

By | 2019-10-14T08:45:18+00:00 Oktober 14th, 2019|Rezepte|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment