Kokos-Curry-Pfanne mit Sprossen aus Mungbohnen

Da gerade der Spitzkohl Saison hat, habe ich mir ein einfaches Gericht überlegt. Es macht dich lange satt und ist deshalb ideal fürs Abnehmen oder wenn du einfach dein Gewicht halten möchtest.

Was gibt es über den Spitzkohl zu sagen?

Spitzkohl ist ballaststoffreich, damit auch sehr sättigend, er fördert die Verdauung und hat wenig Kalorien. Perfekt also, um ein paar Gramm hier und da loszuwerden und dein Idealgewicht auf gesunde Art und Weise zu halten. Dazu hat Spitzkohl auch noch eine gesundheitsfördernde Wirkung, indem er das Immunsystem stärkt und Heilungsprozesse im Organismus unterstützt.

Kombiniert mit Sprossen aus Mungbohnen, die ebenfalls viele Ballaststoffe, aber auch viele Vitamine und Mineralien enthalten, entsteht ein sehr nahrhaftes Gericht, von dem man ruhig eine Portion mehr essen kann, ohne die Auswirkungen auf den Hüften zu spüren.

Die Gewürze Kurkuma, Koriander, Chili und Curry in diesem Gericht sorgen dafür, dass dein Stoffwechsel beschleunigt wird. Das steigert auch die Fettverbrennung. Eigentlich logisch, oder? Lecker essen und dabei was für seine Figur tun. ?

Alles, was du sonst noch Wissen solltest, wenn du Sprossen selber keimen möchtest, erfährst du hier.

 

Kokos-Curry-Pfanne mit Sprossen aus Mungbohnen
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
10 Min.
Arbeitszeit
20 Min.
 
Portionen: 2 Portionen
Autor: Alexander Lier
Zutaten
  • 200 g Mungbohnen-Sprossen
  • 100 g Spitzkohl , grob gewürfelt (Weißkohl geht auch)
  • 1 Karotte , geraspelt
  • 1 Paprika , gewürfelt
  • 1 rote Zwiebel , gewürfelt
  • 1 TL Kokosöl
  • 125 ml Kokosmilch
  • 75 ml Wasser
  • 1 TL Curry
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Koriander
  • Steinsalz
  • Pfeffer
Anleitungen
  1. Die Mungbohnen-Sprossen in ein Sieb geben, gründlich mit Wasser durchspülen und abtropfen lassen. Das Gemüse gründlich mit warmen Wasser waschen, die Zwiebeln schälen.
  2. Spitzkohl in grobe Würfel schneiden. Karotten raspeln, Zwiebel halbieren und fein würfeln. Alle Zutaten in separaten Häufchen auf einem großen Teller verteilen.

  3. Einen Teelöffel Kokosöl in eine unbeschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur erwärmen.

  4. In die erwärmte Pfanne die Zwiebeln geben und etwa 1–2 Minuten anbraten, bis sie glasig sind.

  5. Jetzt die Gewürze Curry, Kurkuma, Koriander und Chili dazu geben und kurz mitbraten.
  6. Den Spitzkohl, die Karotten und die Paprika dazugeben und 2 Minuten mitbraten.
  7. Mit Kokosmilch und Wasser ablöschen.
  8. Die Mungbohnen-Sprossen dazugeben, mit dem Gemüse vermengen und etwa 4 Minuten kochen.
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Guten Appetit!

 

Wie hat dir unser Rezept gefallen? Und hast du schon unsere vielen anderen Sprossen-Rezepte  und unser Kochbuch Superfood Assistant entdeckt? Klicke hier und erfahre mehr!

Wir freuen uns immer über dein Feedback – Lob, Kritik, Anregung und Verbesserungsvorschläge. Und natürlich wollen wir auch gerne wissen, ob es dir geschmeckt hat. Hinterlass uns dafür doch einfach einen Kommentar. 

Das Cell Garden-Team

cellgarden-mehrerfahren-banner-kochbuch-superfoodassistant

About the Author:

Alexander Lier
…der ein oder andere nennt mich Ernähungs-Streber – Kompliment, oder? Denn es stimmt durchaus, ich nehme es verdammt genau mit meiner Gesundheit. Ich analysiere meine Ernährung akribisch und versuche, sie durch konstante Verbesserung auf ein absolutes Optimum zu bringen. Aber so ein Freak bin ich dann doch nicht, für meine Genauigkeit gibt es einen guten Grund. Nach einer Darmkrankheit mit mangelnden Heilungsaussichten, habe ich am eignen Leib erfahren was die richtige Ernährung tatsächlich bewirken kann, heute geht es mir sogar besser als vorher.

Leave A Comment