It’s Taco-Time!

Wie schön kurze Wochen doch sind. Dank dem Feiertag sind wir schon in Wochenend-Laune und vielleicht hat der ein oder andere von euch ja auch ein langes Wochenende vor sich? Lade deine Freunde ein und macht euch einen tollen Abend zusammen. Fehlt nur noch etwas Leckeres auf dem Tisch – und da haben wir mal wieder etwas für euch. Wir haben ein würziges und natürlich sehr nahrhaftes Taco-Rezept für euch, das perfekte Essen für einen Abend im Freundeskreis, eine Party oder größere Gruppe. Jeder kann sich aussuchen, was er am liebsten als Füllung und Topping hat. Geringer Aufwand, viel Energie, Protein, Zink, Eisen und Magnesium – so mögen wir bei Cell Garden unser Essen am liebsten. Und was auf den ersten Blick nach Fast Food aussieht, ist in Wirklichkeit eine echte Kraftmahlzeit. Guten Appetit und schönen Feiertag!

 

Tacos
Zubereitungszeit
1 Std. 15 Min.
 
Portionen: 8 Portionen
Zutaten
Tortillas
  • 200 g Goldhirse 12 Stunden eingeweicht
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 ml Wasser
  • 1 Prise Himalayasalz
Bohnen-Füllung
  • 200 g Adzukibohnen 12 Stunden eingeweicht, 60 Minuten gekocht
  • 200 g Kidneybohnen 12 Stunden eingeweicht, 60 Minuten gekocht
Tomatensalsa
  • 4 große Tomaten in Würfel geschnitten
  • ½ große Zwiebel fein gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • ½ Bund frischer Koriander gehackt
  • 2 EL Limettensaft frische gepresst
  • 1 Jalapeño oder andere grüne Chili Samen entfernt und fein gehackt
  • Himalayasalz
Avocado-Limetten-Creme
  • ½ Avocado
  • 120 ml Kokosmilch oder pflanzlicher Joghurt
  • Bund Petersilie fein gehackt
  • 1–2 EL Limettensaft frische gepresst
  • 1 Zehe Knoblauch geviertelt
  • Pfeffer
  • Himalayasalz
  • evtl. Wasser
Belag
  • 100 g Romanasalat grob geschnitten
  • 50 g Radicchio grob geschnitten
  • 1 rote Paprika gewürfelt
  • 50 g Alfalfasprossen oder andere
Anleitungen
  1. Bohnen gründlich spülen und für 60 Minuten kochen.

  2. Tomatensalsa zubereiten:

    - Tomaten und Zwiebeln würfeln, Knoblauch und Koriander hacken, Jalapeño fein hacken.

    - Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, Limettensaft dazugeben und mit Salz abschmecken.


  3. Avocado-Limetten-Creme:

    - Petersilie grob hacken, Knoblauch schälen und vierteln.

    - Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer cremigen Konsistenz verarbeiten.


  4. Tortillas zubereiten:


    - Eingeweichte Hirse spülen, Knoblauchzehe schälen.


    - Alle Zutaten in einen Mixer geben, eine Prise Salz dazu und alles zu einer gleichmäßigen Konsistenz verarbeiten.


    - Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Stufe erwärmen (In einer großen Pfanne können zwei Tortillas gleichzeitig zubereitet werden.)


    - Mit einer Kelle Teig in die Pfanne geben und auf jeder Seite 45–60 Sekunden ausbacken. Sobald sich der Rand löst und sich keine Blasen mehr auf der Oberfläche bilden, können die Tortillas gewendet werden. Die Tortillas sollten einen Durchmesser von 12–14 cm haben.


  5. Wenn die Bohnen gar sind, das Kochwasser wegschütten und die Bohnen spülen. Bohnen gemeinsam mit der Tomatensalsa in einem Topf vermengen und für 15 Minuten köcheln lassen.


  6. Belag:

    - Romanasalat und Radicchio grob schneiden, Paprika in kleine Würfel schneiden. 

    - Alfalfasprossen spülen.


  7. Tortillas belegen. Auf die Tortilla die Bohnen-Tomaten-Salsa verteilen, darüber die Avocado-Creme, Salat, Paprika und Alfalfasprossen schichten. 


  8. Tortilla in die Hände nehmen, zusammenklappen und genießen.

 

Wie hat dir unser Rezept gefallen? Und hast du schon unsere vielen anderen Sprossen-Rezepte  und unser Kochbuch Superfood Assistant entdeckt? Klicke hier und erfahre mehr!

Wir freuen uns immer über dein Feedback – Lob, Kritik, Anregung und Verbesserungsvorschläge. Und natürlich wollen wir auch gerne wissen, ob es dir geschmeckt hat. Hinterlass uns dafür doch einfach einen Kommentar. 

Das Cell Garden-Team

cellgarden-mehrerfahren-banner-kochbuch-superfoodassistant
By | 2018-06-07T16:43:36+00:00 Mai 10th, 2018|Rezepte|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment