Gefüllte Sprossenpfannkuchen

Pfannkuchen lieben Klein und Groß und in einer herzhaften Variante als Sprossenpfannkuchen schmecken sie ganz wunderbar frisch und machen dabei auch noch richtig schön satt! Gefüllt haben wir die Sprossenpfannkuchen mit vielen gesunden Leckereien und unserer liebsten Cashewmayonnaise. Das Rezept dafür findest du bei unserer köstlichen Protein Bowl. Am besten gleich die doppelte Menge machen und dicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Die Mayo lässt sich überall dazuessen und schmeckt super lecker und cremig. Für die Pannkuchen haben wir statt 120 ml nur 80 ml Mandelmilch verwendet, damit sie sich auf dem Pfannkuchen gut aufstreichen lässt. Als Topping kannst du sie danach noch mit etwas mehr Mandelmilch verdünnen.

Sprossen lassen sich ganz einfach im Keimglas ziehen. Dabei ist das Spülen morgens und abends super wichtig, um Schimmelbildung zu vermeiden und damit das Keimgut perfekt Sprossen bilden kann.

Die Nährstoffdichte bei Sprossen ist natürlich um ein vielfaches höher, weshalb wir auch immer dazu raten. Falls du dir noch unsicher bist, hilft dir der Sprossengarten unserer kostenlosen Cell Garden App! So vergisst du weder das Einweichen, noch das Spülen, denn die App erinnert dich mit einer Push-Nachricht jeden Tag daran! Die Cell Garden App gibt es für iOS, als auch für dein Android Mobiltelefon zum Download!

Gefüllte Sprossenpfannkuchen
Zubereitungszeit
30 Min.
 
Autor: Jelena Maier
Zutaten
  • 120 g Buchweizenmehl
  • 200 ml Mandelmilch, selbstgemacht
  • 1 EL gemahlene Leinsamen
  • 1 EL Brokkolisamen 8 h einweichen, 5 T keimen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Kokosöl
  • 300 g Austernpilze
  • 1 Stk. Avocado
  • 1/2 Stk. Gurke
  • 1 Menge Cashewmayonnaise
  • Sprossen und Nüsse zum Toppen
Anleitungen
  1. Brokkolisamen nach Anleitung keimen.

  2. Gemahlene Leinsamen mit 4 EL Wasser in einer Schale verrühren und 10 Minuten eindicken lassen.

  3. Selbstgemachte Mandelmilch mit Brokkolisprossen in einen Hochleistungsmixer geben und 20-30 Sekunden fein pürieren. Danach mit Buchweizenmehl, Backpulver, Salz und den eingedickten Leinsamen zu einem Teig vermengen.

  4. Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pfannkuchen darin herausbacken, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Menge ergibt ca. 4-6 Stück je nach Pfannengröße und Dicke der Pfannkuchen.

  5. Austernpilze putzen und ebenfalls in der Pfanne kurz anbraten. Avocado schälen und in Scheiben schneiden. Gurke waschen und mit einem Schäler in Streifen schneiden.

  6. Pfannkuchen mit Cashewmayo bestreichen, mit dem Gemüse befüllen, zuklappen und mit Sprossen, Nüssen und Cashewmayonnaise toppen. 

By | 2020-01-23T12:39:05+00:00 Januar 23rd, 2020|Rezepte|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment