Bananenbrot

Wie glücklich ein frisch gebackenes Bananenbrot macht, merkt man erst, wenn man in ein noch warmes Stück beißt! WOW! Unsere Variante ist dazu noch glutenfrei, super saftig und im Nu gemacht. Nicht mehr warm, kannst du ein Stück Bananenbrot super toasten und dann mit etwas Nussbutter genießen. Dieses Rezept ist so himmlisch, du wirst nie wieder ein anderes Bananenbrot backen wollen.

Wir kaufen meistens zu viele Bananen und freuen uns riesig, wenn sie braun werden. Klingt komisch, ist aber so, denn Bananenbrot schmeckt am besten mit braunen Bananen. Was du sonst noch mit überreifen Bananen machen kannst? Ohne Schale in Stücken einfrieren und du hast immer Zutaten für eine köstliche Nicecream oder unsere leckere grüne Smoothiebowl zu Hause.

Die Mandelmilch machst du dir in wenigen Handgriffen in deinem Hochleistungsmixer zu Hause selbst. Das Rezept dazu findest du bei unserem Matcha Latte. Die Cashewkerne ersetzt du dabei einfach durch Mandeln.

Bananenbrot
Zubereitungszeit
1 Std.
 


Autor: Jelena Maier
Zutaten
  • 360 g Buchweizenmehl
  • 1 EL Leinsamen, frisch gemahlen
  • 3 Stk. reife Bananenn
  • 200 g Kokosblütenzucker
  • 200 ml Mandelmilch, selbstgemacht
  • 220 ml Kokosöl, zerlassen
  • 2 EL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zimt, gemahlen
Anleitungen
  1. Frisch gemahlene Leinsamen mit 4 EL Wasser in einer kleinen Schüssel vermengen und für 10 Minuten eindicken lassen.

  2. Buchweizenmehl, Kokosblütenzucker, Backpulver, Salz und Zimt in einer Schüssel vermengen.

  3. Mandelmilch, Kokosöl und eingeweichte Leinsamen zu den trockenen Zutaten geben und alles gut vermischen.

  4. Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken und unter den Teig mischen.

  5. In einer Kastenform im vorgeheizten Backofen bei 175° C für 45 Minuten backen.

By | 2020-01-15T20:48:35+00:00 Januar 15th, 2020|Rezepte|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment